AO-Instrumente und -Implantate: Technisches Handbuch by Rigmor Texhammar RN, Christopher Colton M. B., B. S., L. R.

By Rigmor Texhammar RN, Christopher Colton M. B., B. S., L. R. C. P.,F. R. C. S., F. R. C. S. Ed. (auth.)

Aufgrund der Weiterentwicklung der AO-Instrumente und -Implantate sowie der Einführung neuer Techniken in der Unfallchirurgie und Orthopädie wurde die englische Ausgabe in der zweiten Auflage völlig überarbeitet. Mit Ausnahme der speziellen Instrumente, die in der Wirbelsäulenchirurgie und maxillofazialen Chirurgie eingesetzt werden, wird nun auch in der deutschen Ausgabe das gesamte AO-Instrumentarium dargestellt. Zahlreiche Abbildungen ergänzen den textual content und zeigen sowohl die einzelnen Instrumente und Implantate als auch ihre Handhabung und Anwendung. Das Buch ist somit eine wertvolle Ergänzung des Manuals der Osteosynthese. Es kann von allen Mitgliedern eines Chirurgenteams als Nachschlagewerk genutzt werden, sobald die Entscheidung für eine Osteosynthese getroffen wurde.

Show description

Read or Download AO-Instrumente und -Implantate: Technisches Handbuch PDF

Similar german_12 books

Gutachtenkolloquium 4: Wirbelsäulenverletzungen, Wirbelsäulenschäden, Periphere Nervenschäden, Kniegelenkschäden unter besonderer Berücksichtigung der neugefaßten BK Nr. 2102

Schwerpunkt des four. Bandes der Reihe "Gutachtenkolloquium" ist die Wirbelsäule sowie als aktuelles Thema die Neufassung der Berufskrankheit Nr. 2102 (Meniskusschäden). Die Erörterung der beiden Hauptthemen - Wirbelsäulenverletzungen/Wirbelsäulenschäden, periphere Nervenschäden - hat zum Ziel, klare Richtlinien für die Begutachtung von Veränderungen im Bereich der Hals- und Lendenwirbelsäule zu erarbeiten.

Strategisches Kompetenzmanagement: Von der Strategie zur Kompetenzentwicklung in der Praxis

Unternehmen, die übermorgen noch erfolgreich sein wollen, sollten sich heute überlegen, was once sie morgen dafür tun müssen. Zu den zentralen Erfolgsfaktoren gehören die Entwicklung und Umsetzung einer Strategie zur Kompetenzentwicklung. Dieses Buch zeigt theoretisch fundiert und anhand von innovativen Praxisbeispielen, wie Unternehmen sich dieser Herausforderung erfolgreich stellen und dadurch Wettbewerbsvorteile erzielen.

Extra info for AO-Instrumente und -Implantate: Technisches Handbuch

Example text

Die Vorspannung durch den Draht wird durch schwarze Dreiecke dargestellt (statische Kompression). Die Wechsei belastungen aufgrund der Bewegung (d. h. Zug des Trizepsmuskels und damit verbundene Gelenkkompression, welche zusätzlich Druck auf die Bruchfläche ausübt) werden durch die leeren Pfeile angezeigt. 1 Reposition Die erste Maßnahme in der Behandlung eines Knochenbruchs ~ ,; besteht in dem Einrichten der Knochenbruchstücke, um die N Form des Knochens vor der Fraktur wiederherzustellen. Dieser "== Vorgang heißt "Reposition".

H. l; Bewegung an der Bruchstelle) führt zur Resorption und Verkür- ~ zung der Bruchstücke. Durch diesen Vorgang kann der Knochen -< unter normalen Bedingungen trotz der Instabilität ausheilen. Da ~ die Resorption die Weite des Bruchspaltes vergrößert, wird das 0a Reparaturgewebe im Spalt weniger stark deformiert und weniger "I wahrscheinlich auseinandergerissen. Bei der Osteosynthese '5 führen Bewegungen zwischen Knochenfragmenten und zwischen Implantat und Knochen zur Oberflächenresorption. Dadurch == E = 19 • ...

Klinisch kann die Heilung aber als abgeschlossen betrachtet werden, wenn der Knochen wieder steif genug ist, um eine normale Funktion zu gewährleisten. Indirekte Heilung: Heilungsart, die bei nicht oder unvollständig stabilisierten Frakturen beobachtet wird. Indirekte Knochenbildung (d. h. Umwandlung von faserreichem Bindegewebe und/oder Knorpelgewebe in Knochen) und Stabilisierung durch Kallusbildung sowie Resorption der Frakturflächen sind typische Elemente. Interfragmentäre Kompression: Zwischen Frakturflächen wirkende Kompression.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 31 votes